Chronik des JV Jahn Neuhof 1908 e.V.

Die Gründung

Im Sommer 1908 wurde ein Turnerwettstreit in Fulda ausgetragen. Dies war für 10 Männer aus Neuhof der Anlass, einen Turnverein ins Leben zu rufen.
Am 1. Oktober 1908 gründeten diese 10 Männer im Gasthaus „Zum weißen Hirsch“ den Turnverein Jahn Neuhof. Unter den Gründungsmitgliedern befand sich unter anderem der damalige Bürgermeister von Ellers, Herr Emil Möller. Er wurde in dieser Versammlung zum 1. Vorsitzenden des Vereins gewählt. Die anderen neun Gründungsmitglieder waren: Ludwig Suffa, Konrad Schröder, Gustav Schütze, August Weiland, Josef Feldmann, Amandus Diegelmann, Ferdinand Möller, August Heil und Johann Demmel.

Die Zeit zwischen den Kriegen

Bis zum 1. Weltkrieg und noch in den ersten Jahren des Krieges blühte das Leben des Vereins und zeichnete sich durch eine rege und beständige Arbeit, sowie wachsende Mitgliederzahlen aus. Durch die Dauer und die Härte des Krieges kam das Vereinsleben mit der Zeit vollständig zum Erliegen. Erst nach dem 1. Weltkrieg und der schweren Nachkriegszeit wurde das Vereinsleben im Jahr 1925 durch die Initiative von Herrn Hüther wieder aufgenommen, insbesondere durch den Anschluss des Turnvereins Dorfborn.
In den zwanziger und dreißiger Jahren wurden dann neben dem bisher ausschließlichen Turnen auch Handball und Leichtathletik angeboten. Während der Nazi-Zeit mussten sich der Turn- und der Sportverein im Jahr 1935 zu einem Verein für Leibesübungen (VfL-Neuhof) zusammenschließen.

Die Nachkriegszeit

Nach dem 2. Weltkrieg wurden die Vereine zunächst vom Alliierten Kontrollrat durch Gesetz verboten. Nach Lockerung dieses Gesetzes konnte im Jahr 1950 der Turnverein Jahn Neuhof wieder ins Leben gerufen werden. Die Mitgliederlisten verzeichneten im Ortsteil Ellers 166 Mitglieder, im Ortsteil Neustadt 51 Mitglieder, im Ortsteil Opperz 86 Mitglieder und 10 auswärtige Mitglieder, also insgesamt 313 Mitglieder.
Ab den 60er Jahren wurden folgende eigenständige Abteilungen gegründet. 1960 die Abteilung Handball und 1962 die Abteilung Fußball. Im Jahr 1971 schlossen sich die Leichtathleten der SG Rommerz unserem Verein an und auch hier entstand eine eigenständige Abteilung. 1976 wurde die Judo-Abteilung gegründet.

Die Neuzeit

Die Turnabteilung besteht heute aus verschiedenen Untergruppierungen, wie das Jedermann-Turnen, das Kinder-Turnen, Gymnastik-Gruppe Damen, Aerobic und eine Leistungsriege. Diese Gruppen wurden im Laufe der letzten 25 Jahre gegründet, zuletzt die Aerobic-Gruppe im Jahr 1992 und die Leistungsriege im Jahr 1996.
Der TV Jahn Neuhof gehört durch seine ständig steigenden Mitgliederzahlen zu einem der größten Vereine Osthessens. Die Gesamtmitgliederzahl im Jahr 2010 beträgt ca. 1300 Personen. Da das Sportangebot des TV Jahn Neuhof 1908 e. V. breit gefächert ist, sollte jeder zwischen 3 und 90 Jahren für seine Ambitionen eine entsprechende sportliche Betätigung in unserem Verein finden.
Neumitglieder werden herzlich aufgenommen.
Bei Fragen richten Sie sich an die entsprechenden Abteilungsleiter oder an den Vorstand.